September 25, 2022

Lektorat

Als Autorin habe ich bereits mit einigen Lektor*innen zusammengearbeitet. Erst da wurde mir klar, dass ein gutes Lektorat genauso viel Talent, Einfühlungsvermögen und Phantasie benötigt, wie das Schreiben selbst. Vorher habe ich Lektorat und Korrektorat in einem Atemzug genannt, beides war für mich ausschließlich für die formale Gestaltung wichtig, doch die Erfahrungen nach mehr als zwanzig Veröffentlichungen in verschiedenen Genres haben mich anderes gelehrt. Ein(e) gute(r) Lektor*in zu sein, ist viel mehr, als nur Satzstellungen zu überprüfen oder Wortwiederholungen anzuzeigen.

Das Thema interessierte mich sehr und ich stieg mittels diverser Fachbücher tiefer ein, vor allem, um meinen eigenen Romanen mehr Qualität und Tiefe zu geben.

In diesem Jahr habe ich einige Monate am Lektorenförderungsprogramm des Hybrid Verlages teilgenommen. (https://hybridverlag.de/)